Aufforderung an bereits ausgetretene Arbeitnehmer wegen Negativdifferenz aufgrund des Kontrollsechstels

Erläuterung

Seit 01.01.2020 ist jeder Arbeitgeber verpflichtet, bei Auszahlung des letzten laufenden Bezuges im Kalenderjahr das für die Sonderzahlungsbesteuerung maßgebliche Jahressechstel neu zu berechnen (Kontrollsechstel gemäß § 77 Abs. 4a EStG). Die Pflicht zur Kontrollsechstelberechnung besteht somit i.d.R. im Dezember, bei unterjährigem Austritt hingegen spätestens bei der Austrittsabrechnung. Dies kann in bestimmten Fallkonstellationen zu nachträglichen Sechstelüberhängen […]