Startseite/Datenbank/42. Verwaltungsstrafrecht/Arbeitnehmerschutz (ASchG, AZG, ARG, KJBG)

Beschwerde gegen eine Verwaltungsstrafe (allgemeines Muster)

Erläuterung

Ist es zur Verhängung einer Verwaltungsstrafe durch die Bezirksverwaltungsbehörde gekommen, kann der Beschuldigte (z.B. Geschäftsführer) dagegen binnen vier Wochen ab Zustellung des Strafbescheides eine Beschwerde an das Landesverwaltungsgericht (LVwG) des jeweiligen Bundeslandes erheben (siehe § 7 Abs. 4 Verwaltungsgerichtsverfahrensgesetz). Die Beschwerde hat gemäß § 9 Abs. 1 Verwaltungsgerichtsverfahrensgesetz zu enthalten: die Bezeichnung des angefochtenen Bescheides, die Bezeichnung der belangten Behörde, die […]