Startseite/Datenbank/39. Sozialversicherung/Meldungen und Eingaben an die Sozialversicherungsträger

Beschwerde gegen einen Bescheid des Krankenversicherungsträgers (allgemein)

Erläuterung

Gegen Bescheide der Krankenversicherungsträger ist das Rechtsmittel der Beschwerde an das Bundesverwaltungsgericht (BVwG) möglich (§ 7 Verwaltungsgerichtsverfahrensgesetz). Die Bescheidbeschwerde hat schriftlich zu erfolgen und ist bei der bescheiderlassenden Gebietskrankenkasse einzubringen (vgl. § 12 Verwaltungsgerichtsverfahrensgesetz). Die Frist zur Erhebung der Beschwerde beträgt vier Wochen (§ 7 Abs. 4 Verwaltungsgerichtsverfahrensgesetz). Die Bescheidbeschwerde hat gemäß § 9 Abs. 1 Verwaltungsgerichtsverfahrensgesetz zu […]