Startseite/Datenbank/39. Sozialversicherung/Meldungen und Eingaben an die Sozialversicherungsträger

Beschwerde gegen einen Bescheid des Krankenversicherungsträgers (Einbringung durch Steuerberater)

Erläuterung

Gegen Bescheide der Österreichischen Gesundheitskasse ist das Rechtsmittel der Beschwerde an das Bundesverwaltungsgericht (BVwG) möglich (§ 7 Verwaltungsgerichtsverfahrensgesetz). Die Bescheidbeschwerde hat schriftlich zu erfolgen und ist bei der Gesundheitskasse einzubringen (vgl. § 12 Verwaltungsgerichtsverfahrensgesetz). Die Frist zur Erhebung der Beschwerde beträgt vier Wochen (§ 7 Abs. 4 Verwaltungsgerichtsverfahrensgesetz). Die Bescheidbeschwerde hat gemäß § 9 Abs. 1 Verwaltungsgerichtsverfahrensgesetz zu […]