Neuerungen A-Z 2018

Startseite/Neuerungen A-Z 2018
Gerichtlicher Erwachsenenvertreter für beschränkt geschäftsfähige Personen – VP
unreg

Active

Gerichtlicher Erwachsenenvertreter für beschränkt geschäftsfähige Personen

Erläuterung

Kann eine Person (z.B. ein Arbeitnehmer) infolge psychischer Krankheit oder einer vergleichbaren Beeinträchtigung ihrer Entscheidungsfähigkeit bestimmte Angelegenheiten nicht ohne Gefahr eines Nachteils für sich selbst besorgen, kommt gemäß § 271 ABGB die Bestellung eines gerichtlichen Erwachsenenvertreters in Betracht (früher als „Sachwalter“ bezeichnet). Eine Anregung auf Bestellung eines gerichtlichen Erwachsenenvertreters kann in der Praxis z.B. bei im Koma […]