Vereinbarung eines nachträglichen Ersatzes der vom Arbeitnehmer getragenen Ausbildungskosten

Erläuterung

Vereinbarungen über einen Ausbildungskostenrückersatz (siehe § 2d AVRAG) haben für den Arbeitgeber den Nachteil, dass er die Bildungsmaßnahme vorfinanziert und dabei i.d.R. das Risiko trägt, ob die Maßnahme auch erfolgreich abgeschlossen und anschließend im Betrieb nutzbringend eingesetzt wird. Im Falle des Scheiterns der Bildungsmaßnahme oder bei alsbaldiger Auflösung des Dienstverhältnisses bleibt der Arbeitgeber auf den […]