Werkvertrag für „neue Selbständige“

Erläuterung

Ein Werkvertrag liegt vor, wenn sich eine Person als Auftragnehmer (Werkvertragsnehmer) gegen Honorar verpflichtet, für einen Auftraggeber (= Werkbesteller) ein bestimmtes Werk herzustellen (vgl. § 1151 Abs. 1 zweiter Halbsatz ABGB). Der Werkvertrag unterscheidet sich vom echten Dienstvertrag dadurch, dass der Auftragnehmer vom Auftraggeber persönlich unabhängig ist. Es besteht keine Eingliederung in den Betrieb des Auftraggebers und keine Bindung an […]