Startseite/Datenbank/42. Verwaltungsstrafrecht/Arbeitnehmerschutz (ASchG, AZG, ARG, KJBG)

Widerruf der Bestellung zum verantwortlichen Beauftragten für Arbeitnehmerschutz

Erläuterung

Wird die Bestellung eines für die Einhaltung von Arbeitnehmerschutzvorschriften verantwortlichen Beauftragten widerrufen oder scheidet der verantwortliche Beauftragte aus dem Unternehmen aus, hat der Arbeitgeber dies dem zuständigen Arbeitsinspektorat unverzüglich schriftlich mitzuteilen (§ 23 Abs. 3 Arbeitsinspektionsgesetz). Die Widerrufsmitteilung ist auf der Internetseite der Arbeitsinspektion im Formular ArbIG-23 integriert (www.arbeitsinspektion.gv.at). Nachfolgend finden Sie eine Vorlage für eine Widerrufsmitteilung im […]