News vom 4. Juni 2024

Die Österreichische Gesundheitskasse teilt mit, dass mit 03.06.2024 eine Erleichterung im Melde- und Beitragswesen der Sozialversicherung wirksam geworden ist: Die bisherigen Aufgaben des Single Point of Contact (SPOC) werden um den Bereich Clearing erweitert. SPOC ist die bundesweite Ansprechstelle für Arbeitgeber/innen mit Beitragskonten in mehreren Bundesländern und richtet sich grundsätzlich nach dem Hauptsitz des Unternehmens. Unternehmen mit Beitragskonten in nur einem Bundesland sind demnach nicht betroffen. Der Aufgabenbereich von SPOC umfasst u.a. Anfragen zu Meldeverspätungen, Stundungen, Abwicklung der Feststellung der Versicherungs- und Beitragspflicht und neuerdings eben auch zu Clearingfällen.

Quelle: ÖGK-Newsletter Nr. 6/Mai 2024