Meldung einer Totgeburt durch die Arbeitnehmerin

Eine schwangere Arbeitnehmerin hat den Arbeitgeber auch im Falle einer Totgeburt zu verständigen (vgl. § 3 Abs. 4 MSchG). Eine Totgeburt liegt vor, wenn bei einer Leibesfrucht