Top-News

Startseite/Top-News/
27. März, 2020

NEUE SOZIALPARTNERFORMULARE ZUR KURZARBEIT SIND DA

Die für die Beantragung von Kurzarbeit erforderlichen Sozialpartnervereinbarungen der WKO und des ÖGB sind überarbeitet worden und heute neu erschienen. Es handelt sich mittlerweile um die Formularversion 6.0!

Link zur Sozialpartnervorlage für Betriebe ohne Betriebsrat:
https://www.wko.at/service/sozialpartnervereinbarung-corona-formular-einzelvereinbarun.docx

Link zur Sozialpartnervorlage für Betriebe mit Betriebsrat:
https://www.wko.at/service/sozialpartnervereinbarung-corona-formular-betriebsvereinbar.docx

 

26. März, 2020

NEUES ANTRAGSFORMULAR ZUR KURZARBEIT

Kürzlich wurden auf der AMS-Homepage folgende Unterlagen veröffentlicht:

  • Neues AMS-Kurzarbeitsbegehren
  • Ergänzungen bei den Pauschalsatztabellen (Tabellen auch für 45, 48, 55 und 60 Wochenstunden)
  • Neues Teilzeitberechnungstool
  • AMS-Kurzarbeitsrichtlinie in überarbeiteter Fassung (NEU: Ausfallstunden für Krankenstände und für Geschäftsschließungen gemäß COVID-19-Gesetz werden erfreulicherweise doch gefördert)
  • Zwei […]
25. März, 2020

BEHÖRDLICHE UNTERLAGEN ZUR CORONA-KURZARBEIT WERDEN NACHJUSTIERT

Leidgeprüfte Personalverrechner, HR-Mitarbeiter und Berater wissen wahrscheinlich nicht, ob sie sich ob dieser Nachricht freuen oder besser fürchten sollen: Von Behördenseite wurde angekündigt, dass das Kurzarbeitsbegehren beim AMS und die Kurzarbeitsrichtlinie nochmals überarbeitet werden.

Bei dieser Gelegenheit wäre es u.E. empfehlenswert, auch die Sozialpartnervereinbarungen, die unserer Einschätzung nach zu wenig Spielraum für […]

24. März, 2020

KURZARBEIT NOCH NICHT „UNTER DACH UND FACH“: WAS TUN MIT DER MÄRZ-ABRECHNUNG?

Aufgrund des immer noch fortdauernden rechtlichen Chaos rund um die Kurzarbeit wird es immer unrealistischer, eine im Betrieb bereits „praktizierte“ Kurzarbeit schon in der März-Abrechnung integrieren zu können. Was sind daher pragmatische Alternativen?

  • Abrechnung ohne Kurzarbeit: Einerseits kommt die Möglichkeit in Frage, den März zunächst ohne Rücksicht auf Kurzarbeit abzurechnen und […]
22. März, 2020

DAS ZWEITE CORONA-GESETZESPAKET

Ein zweites Maßnahmenpaket zur Coronakrise mit unzähligen Gesetzesänderungen wurde am Freitag (20. März 2020) im Parlament beschlossen und am Samstag (21. März 2020) im Bundesgesetzblatt kundgemacht (2. COVID-19-Gesetz, BGBl. I Nr. 16/2020). Hier die wichtigsten Punkte im Überblick:

  • Altersteilzeit: Mitarbeiter in Altersteilzeit, deren Dienstverhältnis wegen der Coronakrise […]
22. März, 2020

KURZARBEIT: WIE EIN WICHTIGES PROJEKT ZU EINEM ADMINISTRATIVEN DESASTER WIRD

Eigentlich würde man glauben, dass in Zeiten, in denen Ausgangsbeschränkungen und Geschäftsschließungen das öffentliche Leben fast lahmlegen, Menschen und Betriebe zum Teil um ihre wirtschaftliche Existenz bangen, in Nachbarländern (z.B. Italien) die medizinische Versorgung zu kollabieren droht und viele Menschen am Virus sterben, zumindest in finanziellen Angelegenheiten eine unbürokratische und effektive Unterstützung durch […]

20. März, 2020

TEXTMUSTER: MITARBEITER-INFO ÜBER MÄRZ-ABRECHNUNG

Viele Unternehmen planen derzeit, den Weg in die Kurzarbeit anzutreten. Die neue COVID-19-Kurzarbeit wird vor allem von Politikern und Medien als Allheilmittel dargestellt. Aber aufgrund der viel zu komplizierten, aufwändigen und teils unstimmigen Rahmenbedingungen des Corona-Kurzarbeitsmodells dürfte die Umsetzung in der Praxis zum administrativen Supergau werden. Aktuell herrschen daher in vielen Personalverrechnungsabteilungen Chaos, […]

13. März, 2020

DRASTISCHE MASSNAHMEN GEGEN CORONA AB MONTAG 16. MÄRZ 2020

In einer Info der Bundesregierung wurden weitere drastische Maßnahmen gegen das Coronavirus bekannt gegeben:

  1. Die Unternehmen werden aufgefordert, Mitarbeiter – wo dies möglich ist (z.B. Büroarbeit ja, Bäcker nein) – bis auf weiteres auf Teleworking gehen zu lassen.
    Anmerkung der VP-Redaktion: Hierbei handelt es sich zwar um keine rechtliche Verpflichtung, aber um […]
12. März, 2020

GEPLANT: BEZAHLTE FREISTELLUNG ZUR KINDERBETREUUNG BIS ZU DREI WOCHEN

In der heutigen Pressekonferenz der Bundesregierung zur aktuellen Coronakrise wurde vom Bundeskanzler angekündigt, dass Arbeitnehmer mit Betreuungspflichten für Kinder unter 14 Jahren die Möglichkeit einer bezahlten Freistellung für bis zu drei Wochen erhalten sollen. Allerdings wird es auf derartige Freistellungen keinen Rechtsanspruch geben, sondern die Entscheidung liegt beim jeweiligen Arbeitgeber.
Jene Arbeitgeber, die bezahlte […]

12. März, 2020

HÖCHSTGERICHT BESTÄTIGT KARFREITAGSAUFHEBUNG UND PERSÖNLICHEN FEIERTAG

Mitten in die Coronakrise hinein hat der Verfassungsgerichtshof (VfGH) heute seine Entscheidung zum Karfreitag und persönlichen Feiertag verkündet. Die im Vorjahr beschlossene Gesetzesänderung über die Aufhebung des Karfreitags als Feiertag und die Schaffung eines „persönlichen Feiertags“ ist verfassungsrechtlich in Ordnung. Die von fünf Religionsgemeinschaften gemeinsam eingebrachte Beschwerde wurde zurückgewiesen.

Link […]

Mehr Beiträge laden