Top-News

Startseite/Top-News/
26. Februar, 2019

KARFREITAG WIRD DOCH KEIN (HALBER) FEIERTAG

Was für eine dramatische Wende. Nachdem die ursprünglich geplante Karfreitagsregelung (“halber” Feiertag) von allen Seiten massiv kritisiert wurde, kommt es nun ganz anders: Der Karfreitag wird als Feiertag komplett gestrichen, und zwar für alle. Dafür können Arbeitnehmer einmal im Jahr einen selbst gewählten “persönlichen” Feiertag nehmen (den Karfreitag oder […]

19. Februar, 2019

KARFREITAG SOLL EIN “HALBER” FEIERTAG WERDEN

Die Regierungsparteien haben sich bezüglich Karfreitag auf einen Kompromiss geeinigt: Der Karfreitag wird ein “halber” Feiertag. Ab 14 Uhr soll für alle frei sein. Bis 14 Uhr besteht hingegen (sofern der betriebliche Dienstschluss nicht ohnehin früher ist) Arbeitspflicht, und zwar auch für Angehörige der evangelischen Kirchen, der altkatholischen Kirche und der […]

13. Februar, 2019

GESCHÄFTSREISE INS AUSLAND: A1-BESCHEINIGUNG ERFORDERLICH

Aufgrund der in letzter Zeit gehäuften Anfragen möchten wir auf eine Regelung hinweisen, die in der Praxis oftmals übersehen wird: Arbeitgeber sind verpflichtet, bei grenzüberschreitenden Einsätzen von Mitarbeitern innerhalb der EU/EWR bzw. der Schweiz beim zuständigen Krankenversicherungsträger vorweg eine Bescheinigung über das anwendbare Sozialversicherungsrecht zu beantragen (siehe Verordnung (EG) Nr. 883/2004 und Verordnung […]

1. Februar, 2019

KEIN GESETZLICHER MINDESTLOHN IN ÖSTERREICH

Seit Jahrzehnten wird immer wieder behauptet (z.B. von manchen Lohnabgabenprüfern), dass es in Österreich einen generellen gesetzlichen Mindestlohn in Höhe der “Ortsüblichkeit” gäbe. Dieser sei angeblich stets dann zu beachten, wenn kein Kollektivvertrag anwendbar ist. Diese Behauptung wird oft aus § 1152 ABGB (“angemessenes Entgelt”) abgeleitet, ist aber UNRICHTIG!!!

Es wird nämlich […]

22. Januar, 2019

EUGH HAT ENTSCHIEDEN: KARFREITAGSREGELUNG IST EU-WIDRIG

Schneller als erwartet, hat der Europäische Gerichtshof zur österreichischen Karfreitagsregelung entschieden:

“Die Gewährung eines bezahlten Feiertags am Karfreitag nur für Arbeitnehmer, die bestimmten Kirchen (evangelische Kirchen AB und HB, altkatholische Kirche oder evangelisch-methodistische Kirche) angehören, stellt eine EU-rechtlich verbotene Diskriminierung wegen der Religion dar. Solange das österreichische Arbeitsruhegesetz nicht geändert wird, sind Arbeitgeber unter bestimmten Voraussetzungen […]

9. Januar, 2019

FALLWEISE BESCHÄFTIGTE: ONLINE-ANMELDUNG OHNE LOGIN!!!

Eine große Überraschung: Monatelang war überall zu hören und zu lesen, dass fallweise Beschäftigte ab 01.01.2019 nur noch mittels Lohnprogramm (über ELDA) oder ELDA-APP bzw. – in bestimmten Ausnahmesituationen – per Telefon oder Fax gemeldet werden können. Nun wurde aber “still und heimlich” über Nacht ein Online-Formular geschaffen, mit dem fallweise Beschäftigte auf der ELDA-Homepage […]

10. Dezember, 2018

DIE NEUE FAX-VORLAGE FÜR DIE VOR-ORT-ANMELDUNG (AB 2019) IST DA

Das neue Fax-Formular für die Vor-Ort-Anmeldung ab 01.01.2019 ist nun offiziell erschienen. Die Vor-Ort-Anmeldung ist ein – leider nur sehr halbherziger – Ersatz für die ab 01.01.2019 nicht mehr mögliche Mindestangaben-Anmeldung.

Beachten Sie bitte, dass die Vor-Ort-Anmeldung nur als Ausnahme (bei Nichtverfügbarkeit von ELDA) gedacht ist und lediglich der Absicherung bei Besuchen der Finanzpolizei dient. Im […]

7. Dezember, 2018

WELCHE NACHWEISE FÜR DEN FAMILIENBONUS PLUS NÖTIG SIND

In den letzten Wochen wurde häufig darüber diskutiert, welche Unterlagen der Arbeitgeber von Arbeitnehmern verlangen muss, damit der Familienbonus Plus in der Personalverrechnung berücksichtigt werden darf.

Der Arbeitgeber muss sich folgende Unterlagen aushändigen lassen:

  • Ein vom Arbeitnehmer persönlich unterschriebenes Formular E 30, in dem der Punkt 3. Familienbonus Plus (ab 2019) ausgefüllt ist.
  • Wenn der Arbeitnehmer […]
6. Dezember, 2018

ACHTUNG: DZ-WERTE WERDEN AB 2019 REDUZIERT

Aus heiterem Himmel wurde heute die Info veröffentlicht, dass die DZ-Werte ab 2019 um 0,02 Prozentpunkte gesenkt werden. Daraus ergeben sich folgende neue DZ-Sätze: Burgenland 0,42 %, Kärnten 0,39 %, NÖ 0,38 %, OÖ 0,34 %, Salzburg 0,40 %, Steiermark 0,37 %, Tirol 0,41 %, Vorarlberg 0,37 %, Wien 0,38 %.

Unsere Personalverrechnung-Wertekarte für 2019 finden […]

Mehr Beiträge laden